Susanne Lipinski

susanne_binawinkler.jpg

Susanne Lipinski ist Kulturvernetzerin, Schauspielerin und Texterin im deutschsprachigen Raum. 2017 hat sie nach vielen Jahren Arbeit im freien Theaterbereich das kollektiv KOLLINSKI gegründet, mit dessen ersten produktion 77 CENT - karriere kein Kinderspiel sie noch immer auf Tour ist.


Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt auf Stückentwicklungen, unter anderem im Solo ‚Heimweh – Erdäpfel-Brezn-Supp´n kann ich mir überall machen‘ eine Koproduktion von Theater t´eig und dem Toihaus Theater, beides Theater mit denen sie sehr verbunden ist.

ARGEkultur_BernhardMüller_3.jpg
Schnalzergruppe 
Maria Alm
Natascha_Grasser_Portrait_Farbe.jpg
Natascha Grasser

Natascha Grasser, 1984 in Judenburg geboren, arbeitet seit 2010 als Regisseurin und Theaterpädagogin, vor allem, in der freien Szene Graz.

... MEHR INFO

MISSION

Statement

KOLLINSKI ist …

… das Künstlerkollektiv von Susanne Lipinski, Kunst- und Kulturschaffende in Österreich und Deutschland.

KOLLINSKI greift …

… aktuelle Themen auf und bringt diese in adäquater Kunstform zur gesellschaftskritischen Performance in den öffentlichen Raum, ins Theater, ins Kino, in den Seminarraum, auf die Leinwand, etc. Kollinski startet bereits 2017 mit „77 Cent – Karriere kein Kinderspiel“, einer Performance über ein brisantes Frauenthema rund um Gleichberechtigung, Karriere und Kinder; 2018 liegt der Schwerpunkt auf Generationenfragen in der Kulturarbeit. Je nach Thema werden passende Kunst-Genres gemixt und entsprechende Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die zusammen projektbezogene Ensembles ergeben. ALLES BLEIBT NEU!

KOLLINSKI will …
ÜBER DEN TELLERRAND SCHAUEN!

KOLLINSKI soll …

… wachsen! Im Zuge der fortlaufenden Netzwerkarbeit ergeben sich immer neue Kontake zu Künstler*innen, die zu neuen Arbeiten führen. Ziel ist es, nicht nur in Salzburg zu performen, sondern auch Tourneen und Gastspiele zu ermöglichen. 

KOLLINSKI verfügt …

… über ein in 25 Jahren gewachsenes Netzwerk aus unterschiedlichen Künstler*innen  allen Kunstsparten und Institutionen in ganz Österreich und aus dem europäischen Ausland: theater t´eig graz, schubert theater wien, rabtaldirndln graz, theater bodiendsole salzburg, TaO! graz, Adam Ledger UK, Ceren Oran münchen/türkei, verein ikult salzburg, Esther Muschol wien, uniT graz, mezzanin theater graz, la strada graz, Verena Kiegerl schladming, Ulli Gollesch frohnleiten, Dorit Ehlers salzburg, Marcelo Diaz argentinien, Ulli Beckmann deutschland uvm.

 

KOLLINSKI möchte ...

sein Netzwerk erweitern, vergrößern und Künstler*innen  in immer neuen Konstellationen zu neuen Kunstarbeiten verführen. Angedacht ist es, mit jungen Literat*innen, bildenden Künstler*innen, Puppenspieler*innen,  (…) zusammenzuarbeiten und für die jeweiligen Projekte lokale Kooperationspartner zu suchen: Literaturhaus Salzburg, Universität Salzburg, Salzburger Vereine und Kulturinitiativen, die die Grundförderung von Stadt, Land und Bund komplettieren und projekt- und publikumsbezogen unterstützen können. Es gibt so viel zu sagen, so viel zu tun. AUFGEWÄRMTES SCHMECKT FAD!

 KOLLINSKI hat …

… Humor.